"Tischtennis macht Spaß"

Unter diesem Motto standen die Schnupperstunden unserer Klassen 3 am heutigen Dienstag.

Im Rahmen der Kooperation mit dem TTV Metelen hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, vielfältige Spielformen beim Tischtennis zu erproben. Ob man gegen sich selbst an der Wand, gegen einen Klassenkameraden oder die Lehrerin oder gegen eine Ballwurfmaschine spielte; alle Möglichkeiten hatten die Mitglieder des TTV Metelen aufgebaut und erklärten bereitwillig die notwendigen Techniken.

Im Januar sollen die Kinder dann im Rahmen des Sportunterrichts auch das Tischtennisabzeichen erwerben können.

mehr lesen

Spielekisten für die Pause

Bewegung und lernen gehören zusammen. Deshalb haben unsere ersten Klassen auch in diesem Jahr wieder jeweils eine bunte Spielekiste mit vielen anregenden Spielgeräten bekommen. Überreicht wurden diese von den Vorstandsmitgliedern Cordula Heeke-Bültbrun und Michael Kania.

Laufen für das Zirkus-Projekt

Wir waren im ZOO

Vielen Dank an Frau Bien, Frau Roscher und Frau Seemann

mehr lesen

Hoch und Weit

mehr lesen

Känguru der Mathematik - wir haben nach den Sternen gegriffen

mehr lesen 0 Kommentare

"Lesen ist wie Kino im Kopf"

Bei dem Finale unseres diesjährigen Lesewettbewerbs zeigte sich wieder einmal, wie toll unsere Kinder lesen können. Aus allen zweiten, dritten und vierten Klassen konnten die Klassensieger ihr Können zeigen. Das es ein spannendes Finale werden würde, war aber schon in den ersten beiden Runden in den letzten Wochen zu erkennen. Viele starke Leser wollten auf die Bühne im Bürgersaal und wetteiferten mit tollen Büchern und starken Lesedarbietungen darum.

Aber auch aus den ersten Klassen waren einige Kinder so mutig und stellten sich dem Publikum. Ebenso zeigten einige Kinder mit Migrationshintergrund was sie schon alles drauf haben. Von "Ronja Räubertochter" über Geschichten vom Leselöwen bis hin zu Gedichten über den Osterhasen war alles dabei und begeisterte die Zuhörer.

Am Ende gab es zwar in jedem Jahrgang einen Jahrgangssieger, aber letztlich waren alle Sieger und wurden wieder durch einen Preis von Fr. Ewering (Schreibwaren Ewering) und Fr. Meiring (Katholische Bücherei Metelen) belohnt.

Zum Schluss bedankten sich die Kinder aus den Klassen mit dem Sieger-Rap für die vielen tollen Bilder, die die Vorleser in ihre Köpfe gezaubert hatten.

mehr lesen

HELAU, HELAU, HELAU...

 

Heute waren Hexen, Clowns, Cowboys, Indianer und viele andere merkwürdige Gestalten in der St.-Vitusschule und stellten die Schule auf den Kopf. Erst ging es in den Klassen los. Es wurde gespielt, getanzt, gelacht und gut gegessen. Schnell stieg die Stimmung. Zum Höhepunkt versammelten wir uns im Vorraum der Schule und feierten gemeinsam. Richtig hoch kochte dann die Stimmung, als das Prinzenpaar mit großer Begleitung zu uns kam. Dafür hatten einige Schülerinnen und Schüler Tänze einstudiert. So ließen die Schülerinnen und Schüler ihrer Begeisterung freien Lauf und schickten so manche Applausrakete in den verregneten Himmel. Danach machten wir uns gemeinsam mit dem Prinzen auf zur klassischen Polonäse durch die Schule.

mehr lesen

König, Dame, Springer und Co .....

Am vergangenen Mittwoch trafen sich schachinteressierte Schülerinnen und Schüler aus dem Kreisgebiet in Emsdetten, um an den Kreismeisterschaften im Schulschach teilzunehmen. Insgesamt kamen 16 Grundschulteams in die Mensa des Gymnasiums Martinum. Somit kämpften insgesamt rund 80 Kinder um die Qualifikation zum Landesfinale.  Unsere Schüler konnten dabei in den einzelnen Spielen auch einige Siege einfahren. Am Ende belegten unsere beiden Mannschaften in den Wettkampfgruppen die Plätze 6 und 9. Mit vielen zufriedenen Gesichtern fuhren wir dann wieder nach Metelen zurück.

 

mehr lesen

Wir freuen uns auf Weihnachten

Deshalb war gestern wieder der Liedermacher Reinhard Horn bei uns zu Gast. Im Bürgersaal haben wir mit ihm Weihnachtslieder gesungen und zu seinen eigenen Winter- und Weihnachtsliedern geklatscht und getanzt. "Weihnachten unterm Sternenzelt" war das Motto des Konzertes und bei Liedern wie "Winterzeit," hatten wir viel Spaß. Schön war auch, dass einige der Schülerinnen und Schüler aktiv auf der Bühne mitwirken und mitsingen durften. Richtig hoch kochte dann die Stimmung beim Lied "Der Schneemann tanzt Rock ´n´ Roll. Und als das Lied als zweite Zugabe nochmals gespielt wurde, da standen die Schülerinnen und Schüler auf den Stühlen und schwenkten bunte Leuchtstäbe. Es war ein tolles Konzert, dass die Schülerinnen und Schüler begeisterte. Möglich wurde dieses Konzert auch mit der Unterstützung des Schulreferates der evangelischen Kirche, bei der sich die Schule ganz herzlich dafür bedankt.

(die Veröffentlichung der Bilder erfolgt Dank der Unterstützung und mit freundlicher Genehmigung der "Münsterschen Zeitung).

mehr lesen

Hallenfußballturnier für Grundschulen in Steinfurt

Am Donnerstag, den 27.10.2016, fanden in der Soccerworld in Steinfurt die 4. Offenen Stadtmeisterschaften im Hallenfußball statt. Insgesamt 31 Teams von 10 verschiedenen Grundschulen des Kreises Steinfurt nahmen  an dem diesjährigen Turnier teil. Mit Blick auf die laufenden Qualifikationsspiele für die WM 2018 in Russland vertrat jede Mannschaft ein Land. Auch die St.-Vitus-Schule beteiligte sich mit drei Mannschaften an dem Sportevent. Nach spannenden und torreichen Spielen belegten die Jungen in der Wettkampfklasse I mit ihrem Land Litauen den 6. Platz. In der Wettkampfklasse II erreichte Kroatien ebenfalls den 6. Rang bei den Jungen. Nur knapp verpasste die Mädchenmannschaft der St.-Vitus-Schule den Sieg. Das Team Italien unterlag ihren Gegnerinnen im Finale mit einem 0:3 und sicherte sich somit den 2. Platz.

 

Klassenfahrt nach Bad Bentheim

mehr lesen

Unsere Schulkirmes

mehr lesen

Spielekisten für die Erstklässler wurden überreicht

mehr lesen

"Klasse, dass Ihr da seid"

Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter unserer Erstklässler bei der Einschulungsfeier heute - das war ein schöner Rahmen um unsere neuen Schüler zu begrüßen. Wir freuen uns, dass ihr nun ein Teil unserer Schulgemeinschaft seid.

mehr lesen

Fahrradturnier und Ehrenurkunden

mehr lesen

Sportfest

 

 

Bei angenehmen Temperaturen fanden am Freitag auf dem Sportgelände an der Walkenmühle die alljährlichen Bundesjugendspiele der St.-Vitusschule statt. Auf dem Programm standen die klassischen Disziplinen Laufen, Werfen und Springen. Unter den hervorragenden äußeren Bedingungen waren alle bestrebt, möglichst gute Leistungen zu erbringen. Aber auch der Spaßfaktor kam nicht zu kurz. Für alle standen auch noch weitere Wettbewerbe an. Das Klassenfroschhüpfen, der Reifenpaarlauf oder der Gummistiefelwettlauf bereiteten viel Spaß und manche komische Situation. Bei diesen Spielen stand aber nicht die Leistung des einzelnen im Vordergrund, sondern der Teamgedanke war es, auf den es an kam. Ziel war es als Klasse möglichst schnell zu sein oder möglichst weit zu kommen. Zum Abschluss traten die Klassen 4 noch in einem Staffelwettlauf gegeneinander an.

 

Zur Stärkung zwischen den einzelnen Wettbewerben hatte der Förderkreis der Schule eine Obst- und eine Wassertheke aufgebaut. Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Melonen oder Bananen fanden bei den Schülern reißenden Absatz und manch eines der Kinder griff gerne noch mehrmals zu. So ergänzten sich gesunde Ernährung und gute sportliche Bewegung.

 

Stattfinden konnten diese Bundesjugendspiele natürlich nur aufgrund der tatkräftigen Elternunterstützung. Zahlreiche Eltern hatten sich gemeldet, um bei den einzelnen Stationen zu helfen und am Ende die Kinder bei den Disziplinen zu unterstützen.

 

 

 

mehr lesen

Fridolin besucht die Schule

Am Donnerstag Nachmittag führten die Schüler der Klasse 1b ihr Musical "Fridolin besucht die Schule" für die Kindergartenkinder auf. Unterstützt wurden sie durch den Chor. Zusammen hatten sie ein Stück eingeübt, dass den neuen Schulkindern ein bisschen die Schule vorstellen sollte und die Vorfreude auf die Schule bei den "Neuen" erhöhen soll.

mehr lesen

Projekttage zum Thema "Schreiben"

 

 

In den letzten Tagen stand das Schreiben bei unseren Schülern ganz besonders im Mittelpunkt. In allen Klassen wurde zu unterschiedlichen Schwerpunkten gearbeitet.

 

Klassen 1

 Im ersten Schuljahr arbeiteten die Schüler zu Frühlingsgedichten, Märchen und schrieben zu einem Bilderbuch.

 

Klassen 2

In den Klassen 2 las der Autor Hans-Martin Große-Oetringhaus aus einem seiner Bücher vor und berichtete, wie er zum Schreiben gekommen ist und was die Arbeit eines Autors ausmacht. Diese Aktion wurde vom Förderkreis unserer Schule gefördert.

 

Klassen 3

In den Klassen 3 stand das besonders schöne Schreiben im Blickpunkt. Mit großer Begeisterung und tollem Einsatz entstanden hier schön geschriebene Schriftstücke. Die 3a hat dabei zu einem Kunstwerk geschrieben. Außerdem schöpften die Schüler der 3b Papier und bekamen so grundlegende Einblicke in den aufwändigen Vorgang der Erstellung eines so alltäglichen Gegenstandes.

 

 Klassen 4

 Während der Projekttage hat der 4.Jahrgang unserer Schule an einem Schreib- und Kreativwettbewerb der Stiftung Lesen zum Thema „Freundschaft über Grenzen hinweg“ teilgenommen.

 

Die Aufgabe lautete:

 

1. Schreibe einen Brief an ein Kind aus einem anderen Land, das zu dir an die Schule kommt!

 

2. Gestalte in Einzel- oder Gruppenarbeit ein persönliches Freundschaftsgeschenk! Was ist typisch für dich, den Ort, aus dem du kommst oder deine Kultur?

 

Die Ergebnisse der Gestaltungsarbeiten haben wir fotografiert und für den Wettbewerb eingeschickt. Die Fotos sind nun auch auf der Homepage unserer Schule zu sehen.

 

mehr lesen

"Wie entsteht denn jetzt eine Zeitung?"

mehr lesen 0 Kommentare

Die Klassen 4 in der Messe

mehr lesen

Lesen macht Spaß - und Bücher sind Freunde

mehr lesen